Fussballkunst aus dem Stadtkreis 7

Aktuelles

Endspurt

Das Ausscheiden gegen den FC Embrach bedeutete zeitgleich, dass man sich der ungewohnten Doppelbelastung aus Pokalwettbewerb und Ligabetrieb entziehen konnte. Die ungeteilte Aufmerksamkeit galt nun der Meisterschaft. Trotz der ausgesprochenen Kadertiefe merkte man den Mannen des FC Neumünster an, dass die Hinrunde ihre körperlichen, als auch mentalen Spuren hinterlassen hatte.

Werden wir trotzdem Meister?

Herbstblues

Ausgelassen war der Jubel nach dem furiosen Cup-Thriller gegen die Oberklassigen «Industriellen» vom Zürcher Hardhof. Trotz sibirischen Wetterverhältnissen auf der Sportanlage Looren liess man es sich nicht nehmen, kurz inne zu halten und auf das bereits neunte ungeschlagene Spiel in Folge anzustossen. Wer sollte diese Mannschaft um das Trainergespann Reif / Westerberg noch stoppen?

Ja wer denn?

Cupsieg

Der FCN setzt sich nach einem Penaltythriller zu später Stunde und einigermassen garstigen Wetterbedingung auf dem Hauptplatz verdient gegen das höherklassige Team von Industrie Turicum durch. Das Versagen des 16. Schützen ermöglichte schliesslich eine kurze und freudige Rudelbildung nachdem die Aussichten auf ein Weiterkommen zwischenzeitlich durch Schüsse in den Nachthimmel getrübt gewesen waren. In der nächsten Runde am 21. Oktober wartet nun der FC Embrach.

Zum qualitativen Spielbericht

Bericht 4. Spielrunde in Männedorf

Um sich in der Spitzengruppe festzusetzen, wurde in Männedorf der zweite Sieg in Folge angepeilt. Die Männedorfer waren mit zuvor zwei Niederlagen zwar schlecht in die Saison gestartet, erwiesen sich jedoch als hartnäckiger Gegner. Auf kleinem und schwer bespielbarem Geläuf, stellten die Männedorfer mit ihrer körperbetonten Spielweise die Mannen des FC Neumünster vor allem in der ersten Halbzeit vor grössere Probleme.

Mehr dazu..

Meisterschaftsauftakt 2021-22

Die letzte Saison endete für den FC Neumünster alles andere als zufriedenstellend. Dem eigenen Anspruch, nämlich um den Aufstieg mitzuspielen wurde die Mannschaft nicht gerecht. Man landete am Schluss im unteren Mittelfeld, was doch als enttäuschend bezeichnet werden muss. Aufgestiegen hingegen sind die Teams des FC Schwamendingen und des FC Küsnacht. Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Erfolg in der oberen Spielklasse. Zugleich bedauern wir jedoch, dass unsere sympathische Partnerelf des FC Dübendorf 3 den Aufstieg wiederholt knapp verpasst hat. Aufgrund ihrer ausgesprochen fairen und attraktiven Spielweise hätten sie den Aufstieg ebenfalls verdient gehabt. Schade, na ja…

Weiterlesen

The new jerseys have arrived!

Einladung zur 64. ordentlichen GV des FCN

Aktive

Werde Schiri oder Gönner

Bist du interessiert dem schönen Spiel als Schiedsrichter die Richtung zu weisen oder hast gerade ein Vermögen geerbt und möchtest der Gesellschaft gerne etwas zurückgeben? Melde dich!

goal@fcneumuenster.ch

Postfach 756

8053 Zürich