Fussballkunst aus dem Stadtkreis 7

Aktuelles

Platzhirsch

Derby-Zeit! Nach zwei Niederlagen in Folge war der FC Neumünster sichtlich entschlossen, mit einem Sieg gegen den FC Witikon die lokalen Machtverhältnisse zu klären. Römer gegen Gallier oder so.

So oder so der römische Adler ward vom Winde verweht

Kleines Stimmungstief

Nachdem der FCN in den vergangenen sieben Spielen nur einmal als Verlierer vom Platz gehen musste, strotzte man beim Aufsteiger nur so vor Selbstvertrauen. Mit dem FC Stäfa wartete an diesem Herbstsonntag ein Gegner aus den unteren Tabellengefilden, der mit Blick auf die bisherige Punkteausbeute noch nicht so richtig in der Meisterschaft angekommen schien.

Radio 200K wusste schon vor 15 Jahren, wen man besser nicht ins Haus lassen sollte

Geschichte wiederholt sich

Spätestens nach den beiden Vollerfolgen gegen den FC Schwamendingen und den FC Hellas war das Selbstverständnis der Mannen vom Loorenkopf derart gewachsen, dass man sich gegen den ewigen Rivalen aus dem Zürcher Kreis 8 berechtigte Hoffnungen machen durfte, einen oder gar drei Zähler ins heimische Sportzentrum Witikon zu entführen. 

Sparta liegt am Boden, doch fällt die Lengg abermals?

Angekommen in der 3.Liga

Das 4:2 im Cup gegen ein Topteam der dritten Liga liess die Mannen des FC Neumünster hoffen, auch in der Meisterschaft weiter Erfolgserlebnisse verzeichnen zu können. Mit Racing, Hellas und Schwamendingen standen drei Gegner vor der Brust, welche allesamt als schlagbar eingeschätzt wurden.

Wir liefern hier einschlägige Argumente für die Weiterreise

Zurück auf die Erfolgsspur

Nach der bitter erlittenen Niederlage zum Saisonauftakt benötigte die hochbeschäftigte Neumi-Redaktion eine kreative Schaffenspause, weshalb nachfolgend mit einer Kurzzusammenfassung der drei darauffolgenden Spiele Vorliebe genommen werden muss. 

Lieber Hopfen und Malz im Magen, als Zucker und Koffein auf der Brust

Die Saison der Wahrheit 

Die Neumireadaktion meldet sich zurück aus der Sommerpause! Eigentlich sind wir schon seit voriger Woche zurück an unseren Schreibtischen, jedoch waren letztes Wochenende beide Redaktionsmitglieder eng in die Hofberichtserstattung des SVP-Parteitags in der ZSC-Arena eingebunden. Nachfolgend die Spielberichte zum Cupspiel und zum ersten Tanz in der dritten Liga. 

Lügen und Halbwahrheiten sind nicht unser Stil

Weitere Spielberichte

Aktive 1

Aktive 2

Resultate

Werde Schiri oder Gönner

Bist du interessiert dem schönen Spiel als Schiedsrichter die Richtung zu weisen oder hast gerade ein Vermögen geerbt und möchtest der Gesellschaft gerne etwas zurückgeben? Melde dich oder spende unserem Verein einen kleinen Betrag mit einer Überweisung oder per Twint!

Kontakt

goal@fcneumuenster.ch

Postfach 756

8053 Zürich

Bankverbindung

Fussballclub Neumünster Zürich (FCN)

8000 Zürich

IBAN: CH29 0900 0000 8001 6921 1